Google im Jahr 2019: Verwalten von Reviews, Hotelsuche und Google My Business. MEHR DARÜBER>>

Von SARS Lernen, Auf Dem Weg Zur Hotelerholung: Ein Pekinger Hotel teilt seine Erfahrungen

Für viele Hotels in Asien ist der Coronavirus nicht das erste Virus, der die Branche beeinflusst hat. Ein Rückblick auf die SARS-Krise im Jahr 2003 kann helfen, den Hoteliers einige Ideen in der aktuellen Situation zu geben.

Wir haben den General Manager des Legendale Hotel Beijing, Herrn Jinzhi Xu, eingeladen, seine Erfahrungen während einer Epidemie und seine Ratschläge für die Hotelbranche während der aktuellen Coronavirus-Krise zu teilen.

Beijing Skyline

Was denken Sie als Hotelier, der 2003 SARS durchmachte und den Schmerz im Hotelgewerbe miterlebte, über die Auswirkungen des Coronavirus?

Nachdem der höchste Infektionspunkt der Epidemie vorbei ist, wird sich die Branche allmählich erholen. Zu diesem Zeitpunkt hoffe ich, dass die Hoteliers jede Gelegenheit nutzen, um Kunden zu gewinnen und offen bleiben, anstatt zu schließen. Die Hotelauslastung wird weiter steigen.

Das erste Segment, was sich erholen wird, sind Geschäftsreisende, die zur Arbeit reisen müssen. Obwohl die Auslastung nicht hoch sein wird, wird dies ein guter Anfang und der Beginn eines positiven Trends sein. Durch eine Reihe von Gästen, die im Hotel übernachten, können Sie das Vertrauen der Öffentlichkeit gewinnen, und bestätigen somit, dass Sie sich an die Richtlinien eines Hotels nach der Epidemie halten.

Gleichzeitig wird die Nachfrage nach Inlandstourismus auch einen großen Teil des Marktes für Hoteliers ausmachen. In der Sommersaison werden Familienausflüge eine große Anzahl von Gästen in das Hotel bringen. Aufgrund der frischen Luft und der geringeren Bevölkerungsdichte werden idyllische oder ländliche Orte ganz oben auf der Liste der Reisenden stehen.

Wie sollten sich Hotels nun am Besten aufstellen und Marketing- Kampagnen schalten?

Der Markt wird sich nicht schnell erholen und um um Buchungen zu erhalten, werden sicherlich einige Hotels beginnen einen Preiskampf zu führen. Ich persönlich befürworte solche Praktiken nicht, weil sie nicht nur das Gleichgewicht des gesamten Marktes zerstören, sondern auch den ursprünglichen Kunden des Hotels schaden. Nach einer Preissenkung benötigen Hotels noch mehr Zeit und noch mehr Arbeit, um zum ursprünglichen Preis zurückzukehren.

Ich glaube, dass jeder Hotelier nach der Epidemie den Markt rationaler behandeln sollte. Daher sollten Hotels möglicherweise die ursprünglichen Kundengruppen erkunden und sich auf die Entwicklung des lokalen Geschäfts konzentrieren, da die Einheimischen nach der Krise der größte Markt sein werden.

Forbidden City

Die Epidemie hat die Finanzstrategie der Hotels für 2020-2021 grundlegend verändert. Wie sollte man sich am Besten anpassen?

Wenn der Cashflow nicht ausreicht, um den regulären Betrieb des Hotels zu unterstützen, muss das Hotel zur Bewältigung des Problems überlegen, ob es den Eigentümer um Hilfe bittet oder sogar mit der Bank verhandeln soll, um einen entsprechenden Kredit auszuhandeln.

Nach dem sicheren Cashflow müssen Hotels über Budgetanpassungen nachdenken. Laut einer Studie der Amerikanischen Handelskammer Shanghai glauben 24 % der Befragten, dass die Unternehmenseinnahmen um 16 % oder mehr zurückgehen werden, so dass die Prognose des Umsatzrückgangs im Hotelgewerbe bei über 16 % liegt.

Daher müssen Hotels Budgetverluste so gering wie möglich halten und die wirtschaftliche Zusammenarbeit privat oder mit der Regierung stärken, um die Markterholung zu beschleunigen.

Shiji data

Ein großes Dankeschön an Herrn Jinzhi Xu. Zusammenfassend einige wichtige Erkenntnisse:
• Das erste Segment, was sich erholen wird, sind Geschäftsreisen
• Idyllische oder ländliche Orte stehen ganz oben auf der Liste der Reisenden
• Einige Hotels führen möglicherweise einen Preiskampf, dies ist jedoch nicht ratsam
• Einheimische werden nach der Krise der größte Markt sein
• Wichtig sicherer Cashflow (z.B. mithilfe von Krediten) über Budgetanpassungen nachdenken

Möchten Sie wissen, wie Sie rund um die Uhr mit potenziellen Gästen kommunizieren können?