Google im Jahr 2019: Verwalten von Reviews, Hotelsuche und Google My Business. MEHR DARÜBER>>

8 Wege wie Hotels Technologie verwenden können, um mehr direkte Buchungen zu erhalten

Da immer mehr Vermittler zwischen Ihnen und Ihren Gästen stehen und die Technologie das Gästeerlebnis zunehmend digitalisiert, ist der Aufbau direkter Beziehungen zu den Gästen für Hotels und Marken noch nie so herausfordernd und wichtig wie heute.

Wie können Hotels also diesen Trends folgen und neue Tools und Technologien einsetzen, um ein höheres Volumen an Buchungen mit niedrigeren Kosten und höheren Erträgen zu erzielen? Hier sind einige Schlüsselstrategien, die es zu beachten gilt:

1. Diversifikation der Distribution

Experimentieren Sie mit Listings und Werbung auf Kanälen wie Metasuche, Sofortbuchung auf TripAdvisor, Buchen bei Google und Trivago Express Booking, bei denen Provisionen niedriger sind als bei Online-Reisebüros und sie leiten die Buchung an Ihr Hotel weiter, sodass Sie das Verhältnis zum Gast fast von Anfang an managen können.

2. Berechnen und vergleichen Sie die Anschaffungskosten

Analysieren Sie die Kosten jedes Kanals und den Wert der von ihnen generierten Gäste in Bezug auf Tarif, Aufenthaltsdauer, Gesamtausgaben und Rentabilität. Direkte Buchungen auf Ihrer Website erscheinen im Vergleich zu anderen Kanälen als hochprofitabel, jedoch müssen Sie die Kosten für Cost-per-Click-Angebote und andere Ausgaben berücksichtigen, die zur Werbung und Wartung dieses Geschäfts verwendet werden. Sobald Sie verstehen, wo Ihre größten Gewinne sind, investieren Sie mehr Ressourcen in diese Kanäle.

3. Verhältnis mit Online-Reisebüros verwalten

Sie haben es schon einmal gehört, aber ein Teil des Grundes, warum Online-Reisebüros so mächtig geworden sind, ist, dass Hotels Konfitionen zustimmen, die nicht in ihrem besten Interesse sind. Hotels geben Online-Reisebüros einen liberalen Zugang zum Inventar und erlauben es ihnen, niedrigere Tarife anzubieten, als die, die über direkte Kanäle verfügbar sind. Es ist entscheidend, sowohl den Preis als auch das Volumen der Zimmer zu kontrollieren, die Sie den Online-Reisebüro-Kanälen zur Verfügung stellen, die Abhängigkeit zu reduzieren, die Online-Reisebüro-Verträge sorgfältig zu überprüfen und die günstigsten Konditionen auszuhandeln. Am wichtigsten ist es, dass Sie sicherstellen, dass Online-Reisebüros nie Ihre Direktbuchungsraten unterbieten.

4. Optimieren Sie Ihre Website und Ihr Buchungssystem

Ihre Website und Ihr Buchungssystem sollten benutzerfreundlich sein, leicht zu navigieren und hilfreiche Inhalte, Grafiken und lokale Informationen aufweisen, um Reisenden bei der Planung von Reisen zu helfen. Fügen Sie eine Best-Preis-Garantie hinzu und werben Sie für die Vorteile einer Direktbuchung. Erwägen Sie, einen Live-Chat-Service hinzuzufügen, um Website-Besuchern sofort Antworten auf ihre Fragen zu geben.

Viele Hotels haben Verkaufstaktiken von Online-Reisebüros übernommen, um die Konversion zu erhöhen, wie z. B. das Hinzufügen von Nachrichten zum Buchungssystem über die Anzahl der verfügbaren Zimmer und die Anzahl der Reisenden, die kürzlich gebucht haben. Andere Hotels zeigen Preisvergleichs-Widgets wie Triptease’s Price Check und The Hotels Networks Conversion Suite.

5. Benutzerfreundlich für mobile Endgeräte

Da immer mehr Reisende mobile Geräte nutzen, um Reisen zu recherchieren, mit Hotels zu kommunizieren und Erfahrungen auszutauschen, muss Ihr Hotel mit der Zeit gehen. Dies bedeutet, sicherzustellen, dass Ihre Website für mobile Geräte nutzerfreundlich ist und die Gäste die Möglichkeit haben, mit Ihrem Hotel zu kommunizieren und Feedback von mobilen Endgeräten zu geben.

6. Fokus auf den Gästeservice

Expedia, Priceline und Google sind Technologieunternehmen, die ihr Geld in Marketing und Technologie investieren. Sie können nicht mit Hotels konkurrieren, was den Kundenservice betrifft. Je besser Ihr Service und je höher die Qualität des Gästeerlebnisses ist, desto wahrscheinlicher werden Ihre Gäste wiederkommen, direkt buchen und Ihr Hotel weiterempfehlen. Dazu gehört, dass die Telefonleitungen ausreichend besetzt sind, um alle Buchungsanfragen von Smartphones zu erfassen.

7. Daten sammeln, analysieren und entsprechend handeln

Das verfügbare Datenvolumen in Bezug auf das Verhalten und die Vorlieben der Reisenden ist praktisch unbegrenzt, aber Sie müssen in Tools und Schulungen investieren um dieses richtig nutzen zu können. Tools wie ReviewPro helfen Ihnen dabei, Daten zusammenzufassen um wertvolle Erkenntnisse zu erhalten und um Marketing-Kampagnen und die Gästeerfahrung zu personalisieren.

Zeigen Sie Bewertungsergebnisse Gästeumfrage auf Ihrer Website an, um Transparenz zu zeigen, das Vertrauen der Reisenden zu erhöhen und eine höhere Konversionsrate zu erzielen. Senden Sie Umfragen während des Aufenthaltes um eine Verbesserung des Services zu ermöglichen, bevor die Gäste auschecken und Umfragen nach dem Aufenthalt Umfragen um zu identifizieren, was den Gästen an ihrem Aufenthalt gefallen/ nicht gefallen hat und priorisieren Sie Betriebs- und Serviceverbesserungen. Verwenden Sie ein Fallmanagement-Tool um die Nachverfolgung wichtiger direkter Rückmeldungen zu automatisieren, um bessere Gästeerlebnisse zu bieten und die Erwartungen zu übertreffen.

8. Befassen Sie sich mit den Gästen und fördern Sie die Markenbotschaft

Nutzen Sie Social Media-Kanäle wie Facebook, Twitter und Instagram, um mit Gästen zu interagieren und sie wieder einzuladen. Gut gemacht können Sie sogar Markenbotschafter und Influencer mobilisieren, die eine kosteneffiziente und leistungsfähige Art und Weise darstellen Ihr Hotel bekannter zu machen und direkte Buchungen zu fördern.