Begleiten Sie uns zu unserer Frühstücksveranstaltung für Hoteliers in Berlin! MEHR DARÜBER>>

5 Möglichkeiten, Gästefeedback als Verkaufstool zu nutzen

Als Hotelier besteht Ihr Ziel bei der Nutzung der ReviewPro-Softwarein ersterLinie darin, das Gästeerlebnis zu optimieren, um den GRI™ zu erhöhen und die ADR, die Belegung sowie den RevPAR wirksam einzusetzen. Und wussten Sie, dass das Tool viele nützliche Einblicke für Ihre Hotelverkaufsabteilung bietet?

Guest Intelligence sind die Daten, die über Ihre Gäste gesammelt werden: Was sind deren Meinung nach die besten und schlechtesten Aspekte Ihres Hotels und Ihrer Dienstleistung gemäß der Online-Reputation? Was wird über Sie online in Form von Rezensionen gesagt? Und wie empfanden sie den Hotelaufenthalt bei Ihnen? Das Beste aus diesen Informationen zu machen und sie als Verkaufstool zu nutzen, ist absolut sinnvoll. Und so funktioniert es.

1) Killer-Verkaufsportfolio anlegen

Mithilfe von ReviewPro können Sie Reviews und Umfragen verfolgen und analysieren, um festzustellen, was Gästen in Ihrem Hotel am besten gefällt – und wo es Raum für Verbesserungen gibt. Sie können die Leistungen nach Kategorien oder Konzepten aufschlüsseln und mittels Sentiment-Analyse Trends und Muster identifizieren.

Die wettbewerbsfähigen Benchmarking-Tools von ReviewPro vermitteln Ihnen auch ein besseres Verständnis der Alleinstellungsmerkmale Ihres Hotels im Vergleich zu Mitbewerbern. Diese Stärken können in den Verkaufsmaterialien für das Hotel und in der Kommunikation mit potenziellen Kunden eingesetzt werden, um sie davon zu überzeugen, Ihr Hotel vor Ihrer Konkurrenz zu wählen.

Bewertungsdaten liefern auch wichtige Erkenntnisse für Verkaufsmitarbeiter bei Verhandlungen mit aktuellen und potenziellen Kunden und Reiseveranstaltern. Wenn z. B. Bewertungen zeigen, dass Ihre deutschen Gäste sehr glücklich sind und Ihr Frühstück lieben, können diese Informationen dazu verwendet werden, andere deutsche Großanbieter davon zu überzeugen, Ihr Hotel auch in ihrem Programm zu führen.

„Unsere Vertriebsmitarbeiter werden ermutigt, Umfrageantworten nach Unternehmen (PMS-Daten) zu filtern, um bei Verhandlungen und dem Kundenmanagement zu helfen“, sagt Nadine Lee, Group Guest Services Manager bei glh Hotels.

Warnmeldungen und Berichte halten Ihre Vertriebs- und Betriebsabteilungen auf dem Laufenden und sorgen dafür, dass sie sich auf wichtige Handlungsfelder und Bereiche, in denen Verbesserungen erforderlich sind, konzentrieren. Dies trägt dazu bei, das Verkaufspersonal im Hotel zu ermutigen, die Verantwortung für die Zufriedenheit der Gäste in Bezug auf die von ihnen betreuten Bereiche zu übernehmen.

2) Verwenden Sie Referenzen von zufriedenen Gästen

Mit ReviewPro können Sie Bewertungen filtern je nachdem, ob sie positiv, negativ oder neutral sind. Sie können auch Reviews nach Sprache, Ursprung und Abteilung filtern. Um benutzerdefinierte Messwerte in Bezug auf Verkäufe zu extrahieren, können Sie Keywords erstellen, um nach bestimmten Rezensionen in Bezug auf Events, Hochzeiten und Konferenzen, die Einblicke aus bis zu drei Jahren historischer Daten ermöglichen, zu suchen.

Sie können Inhalte und Widgets zusammen mit Gästebewertungen, Reviews und Umfragekommentaren auf der Website Ihres Hotels veröffentlichen. Zudem können Sie auch positive Kommentare von Firmenkunden und Eventteilnehmern extrahieren und diese als Nachweise auf Ihrer Website und in Verkaufsmaterialien verwenden. Dies wird dazu beitragen, potenzielle Kunden anzuziehen und sie zu überzeugen, dass Ihr Hotel die richtige Wahl ist.

3) Hotelverkaufsverhandlungen & RFPs stärken

Tagungsveranstalter, Geschäftsreiseplaner und Reiseveranstalter überprüfen regelmäßig die Reviews auf TripAdvisor und anderen Bewertungsquellen als Teil des Hotelüberprüfungsprozesses. Doch sie haben keinen Zugriff auf die Fülle der Daten, die von ReviewPro, das Reviews und Bewertungen von 175 Reviewquellen weltweit sammelt, zur Verfügung gestellt werden.

Als ReviewPro-Benutzer können Sie Berichte erstellen, die das hohe Niveau der Gästezufriedenheit in Ihrem Hotel im Vergleich zu Mitbewerbern zeigen und diese mit Kunden und Interessenten teilen. Indem Sie erklären, dass die Daten einen umfassenden Überblick über die Leistungen Ihres Hotels aus der Sicht der Reisenden bieten, können Sie ein Profil für Ihr Hotel entwickeln.

Sie können sogar eine Aufschlüsselung der Überprüfungsdaten auf Basis der für den jeweiligen Kunden wichtigen Leistungsmerkmale wie Service, Sauberkeit und Raumqualität bereitstellen.

Screenshot des Datums der Hotel-Feedbackdaten

Diese Informationen können als effektives Verhandlungsinstrument eingesetzt sowie zur Stärkung Ihrer Qualität, Ihrer Konsistenz und Ihres Wertes genutzt werden.

4) Konzentrieren Sie sich auf wichtige Unternehmenskunden

Um eine hohe Zufriedenheit der Gäste von wichtigen Firmenkunden zu gewährleisten, können Sie PMS-Daten in das Gästebefragungs-Tool importieren und für jedes Unternehmen eine eigene Ansicht erstellen. Sie können auch wöchentliche und monatliche Berichte für bestimmte Firmenkonten automatisieren.


Ein klarer Vorteil für die Hotelverkaufsleiter für Firmenkunden ist die Fähigkeit, Warnmeldungen in Echtzeit für den Fall einzurichten, dass ein Firmengast auf Unzufriedenheit hinweist. Auf diese Weise kann der Verkaufsleiter schnell reagieren und sicherstellen, dass Probleme gelöst werden, bevor das Feedback in die Zentrale gelangt und das Kundenverhältnis gefährdet.

5) Erstellen Sie spezifische Umfragen für Fokusbereiche wie Hochzeits- und Konferenzbuchungen

Wussten Sie, dass ReviewPro’s Gästezufriedenheitsumfragen Ihnen die Möglichkeit bieten, Umfragen mit Fragen, die auf unterschiedliche Kunden zugeschnitten sind, zu erstellen? Sie können beispielsweise eine Umfrage für Hochzeitsplaner oder Konferenzorganisatoren erstellen.

Kundenspezifische Umfragen ermöglichen es Ihnen, spezifische Fragen zu stellen und die Informationen zu erhalten, die Sie benötigen, um mehr Gruppenbuchungen anzuziehen. Sie können auch nach Meinungen zu Ideen, neuen Dienstleistungen und Konzepten, die Sie in Erwägung ziehen, fragen.

„Unsere Konferenz- und Incentive-Mitarbeiter nutzen unsere Post-Stay-Fragebögen (speziell für Konferenzgäste), um die Qualität der Dienstleistungen, die wir unseren Gästen anbieten, zu überprüfen“, sagt Bruno Saragat, Inventory Supervisor bei Forte Village Resort. „Wir sind sehr bemüht, so viele Hinweise wie möglich aus den Kommentaren und Bewertungen zu ziehen, um unsere Dienstleistungen zu verbessern.“

Kundengeschichte: Hotelverkäufe in Verbindung mit Gästezufriedenheit

Kürzlich berichtete uns ein ReviewPro-Kunde von einer Situation, die in Hotels allzu häufig vorkommt. Nachdem das Hotel ein Angebot für eine Gruppenkonferenz abgegeben hatte, antwortete der Veranstalter dem Verkaufsleiter des Hotels und bat um einen niedrigeren Zimmerpreis, wobei er darauf hinwies, dass der Preis des Hotels höher sei als der von anderen in Frage kommenden Hotels.

Das Hotelmanagement war der Ansicht, dass der höhere Preis fair und gerechtfertigt war, da das Hotel alle anderen Hotels bezüglich der Gästezufriedenheit übertreffe. Um diese Aussage zu unterstützen, veröffentlichte der Verkaufsleiter einen ReviewPro-Bericht, der den hohen Global Review IndexTM des Hotels gegenüber den Mitbewerberhotels aufzeigte und leitete diesen zusammen mit einer Erläuterung zur Berechnung des GRI™ an den Veranstalter weiter.

Das Argument reichte aus, um den Veranstalter davon zu überzeugen, das Hotel zu wählen und den genannten Preis zu akzeptieren. Darüber hinaus verpflichtete sich der Veranstalter, das Hotel auch im Folgejahr für die gleiche Konferenz zu buchen.

Dies ist ein Beispiel dafür, wie Bewertungsdaten als mächtiges Verhandlungstool eingesetzt werden können. Wie der Verkaufsleiter bemerkte: „Reputation stärkt wirklich das Preisargument.“

Wenn Sie erfahren möchten, wie Sie die Leistungsfähigkeit von ReviewPro für Ihre Hotel-Verkaufsabteilung nutzen können, um das Online-Reputationsmanagement zu überwachen, Gäste-Feedback-Umfragen zu erstellen und vieles mehr, bestellen Sie eine kostenlose Demo!